St. Martin hoch zu Ross

In diesem Jahr besuchte ein kleiner St. Martin hoch zu Ross die Kinder der Kindertagesstätte mit ihren Eltern: Auf dem Schulhof spielte sich die 1000 Jahre alte Geschichte ab, in der St. Martin seinen Mantel teilt und eine Hälfte dem frierenden Bettler gibt (Bild). Gespannt verfolgten die Kinder die Szene, unterlegt mit Texten des Ehepaares Munzert, das auch mit einem Trompeter und einer Trompeterin des Posaunenchores die musikalische Begleitung übernahm. Nach einer Laternenwanderung in den Wiesengrund gab´s für Groß und Klein Würschtl und Mandeln sowie Getränke zur Stärkung